Alles hängt am Auto

… Deutliche Einbußen für Beschäftigung und Wertschöpfung in Deutschland

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/verbot-des-verbrennungsmotors-wirtschaftsforscher-sehen-600-000-arbeitsplaetze-in-gefahr-a-1158498.html

Arbeitsplätze über alles.

Oder geht’s auch ohne?

Nur die Existenzsicherung brauchen wir wirklich. Alles andere ist Luxus oder Schnickschnack.

Deswegen sollten wir auch nur das arbeiten, was uns wichtig ist. Mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen haben wir die Grundlage. – Alles Weitere entscheiden die Menschen selbst.

Was wichtig ist, was sie arbeiten wollen, was Sinn macht, im Leben.

Deswegen hängt dann doch nicht alles vom »Auto« ab. :/

 

Werbeanzeigen